Benutzen Sie die untenstehende Tabelle mit den negativen Z-Werten, um die Wertschätzungen links vom Mittelwert zu entdecken, wie sie in der nebenstehenden Tabelle zu finden sind. Werte, die nicht genau dem Mittelwert entsprechen, werden mit einem negativen Wert in der z-Tabelle abgegrenzt und stellen das Gebiet unter dem Glockenschlagknick zu einer Seite von z.dar.negative-z-table

 

Tabelle der positiven Z-Punkte

Positiv-z-Score-Diagramm

Nutzen Sie die untenstehende Tabelle mit den positiven Z-Werten, um die Wertschätzung des Privilegs des Mittelwerts zu ermitteln, wie sie in dem nebenstehenden Diagramm zu sehen ist. Relative Werte, die bemerkenswerter als der Mittelwert sind, werden mit einem positiven Wert in der z-Tabelle abgesetzt und stellen die Region unter dem Glockenschlagknick zu einer Seite von z.

Positive-z-table

Wie man die Z-Tabelle verwendet

Geben Sie uns die Chance zu sehen, wie man den Z-Wert ermitteln und die Z-Tabelle mit einem einfachen, echten Modell verwenden kann.

300 Testergebnisse der Zweitbesetzung werden für das Ende des Semesters gezählt. Eric erzielte 800 Abdrücke (X) von insgesamt 1000. Die normale Punktzahl für das Bündel lag bei 700 (µ) und die Standardabweichung bei 180 (σ). Wir sollten herausfinden, wie gut Eric im Gegensatz zu seinen Gruppenkameraden abgeschnitten hat.

Unter Verwendung der oben genannten Informationen müssen wir zunächst seine Punktzahl institutionalisieren und die jeweilige z-Tabelle verwenden, um zu entscheiden, wie gut er im Vergleich zu seinen Gruppenkollegen abgeschnitten hat.

Zur Verfeinerung der Z-Bewertung verwenden wir die Gleichung

Z-Wert = ( x – µ )/σ

Z-Wert = (800-700)/150

Z-Wert = 0,56

Da wir Erics Z-Wert haben, werden wir die Z-Tabelle nutzen, um vorauszusehen, wie glücklich oder unglücklich Eric im Vergleich zu seinen Mitstreitern abgeschnitten hat. Da der Wert von Erics Z-Score sicher ist, werden wir die Z-Tabelle mit positiven Eigenschaften verwenden (Tabelle 1.2).

Suchen Sie beim Vergleich einen Anreiz für die ersten beiden Ziffern auf dem y-Punkt (0,5 in Abhängigkeit von Erics Z-Wert). Wenn Sie das haben, gehen Sie nahe an den X-Pivot heran, um den Anreiz für die nachfolgende Dezimalstelle zu ermitteln (0,06 in Abhängigkeit von Erics Z-Score). Wir erhalten die Zahl 0,7123. Um dies als Satz zu erhalten, erhöhen wir diese Zahl mit 100. Auf diese Weise erhalten wir 0,7123 x 100 = 71,23%. Folglich entdecken wir, dass Eric eine Verbesserung gegenüber 71,23% der Zweitbesetzungen zeigte.

Warum gibt es zwei Z-Tabellen?

Es gibt zwei Z-Tabellen, um die Dinge weniger verworren zu machen. Sicherlich neigt sie dazu, zu einer einzigen größeren Z-Tabelle zusammengefasst zu werden, doch das kann für eine Tonne Lernender etwas überwältigend sein, und es erweitert zusätzlich die Möglichkeit menschlicher Fehler bei den Schätzungen. Die Verwendung von zwei Z-Tabellen macht das Leben einfacher, wobei das Endziel davon abhängt, ob man das Gebiet aus dem Mittelwert für einen positiven oder einen negativen Wert kennen muss, man kann die individuelle Z-Bewertungstabelle verwenden.

Für den Fall, dass Sie den Bereich zwischen dem Mittelwert und einem negativen Wert kennen müssen, werden Sie die Haupttabelle (1.1) verwenden, die über der linken/negativen Z-Tabelle erscheint. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Sie den Bereich zwischen dem Mittelwert und einem positiven Wert kennen müssen, verwenden Sie die nachfolgende Tabelle (1.2), über der sich die rechtshändige/positive Z-Tabelle befindet.

Was ist die Standardabweichung? (σ)

Die durch das Bild (σ), den griechischen Buchstaben für Sigma, bezeichnete Standardabweichung ist nur die quadratische Basis der Differenz. Während die Fluktuation normal der quadratischen Kontraste vom Mittelwert ist.

Testanfragen für die Ausbildung

1. Was ist P (Z ≥ 1.20)

Antwort: 0.11507

Um die geeignete Antwort unter Verwendung der obigen Z-Tabelle zu finden, werfen wir zunächst einen Blick auf den entsprechenden Anreiz für die ersten beiden Ziffern auf dem Y-Hub, der 1,2 beträgt, und gehen danach zum X-Hub, um den Anreiz für die zweite Dezimalstelle zu finden, der 0,00 beträgt. Anschließend erhalten wir den Wert 0,11507.

2. Was ist P (Z ≤ 1.20)

(Dasselbe wie oben unter Verwendung der anderen Tabelle. Versuchen Sie selbst, diese für das Training zu beleuchten)